Mobile Lichtsignalanlagen

img_1139

BSG übernimmt die Installation mobiler Lichtsignalanlagen, dazu gehören transportable LSA für den Einsatz von:

  • Gegenverkehrssignalanlagen
  • Fußgängeranforderungssignalanlagen
  • Kreuzungssignalanlagen

Mit der Option für:

  • Verkehrsabhängige Steuerung
  • Funkuhrkoodinierung
  • ÖPNV – Beeinflussung
  • Datenfernübertragung durch Bündelfunk bzw. Amtsanschluss

Mobile Stauwarnanlagen

mobile-anlagen2

BSG bietet mobile Stauwarnanlagen mit

  • Betrieb über Internet / GSM
  • Wechselprismen für die Anzeigen
  • Infrarotdetektoren für die Erfassung
  • Verkehrsdatenerfassung und Auswertung
  • Überwachung der Anlagen 24 Stunden durch Verkehrsleitzentralen

Stauwarnanlagen erfassen das aktuelle Verkehrsaufkommen und übermitteln die Daten an einen Verkehrsrechner. Ist das Verkehrsaufkommen zu hoch werden die Verkehrsteilnehmer gewarnt.

Mobile Schutzwände

Im temporären Einsatz mobiler Schutzwänden erfüllt die BSG alle Anforderungen für die üblichen Einsatzmöglichkeiten in Baustellenbereichen, beim Einsatz als Trennung der Fahrströme, zur Sicherung von Brückenbauwerken und zur Eventabsicherungen.

BSG bietet folgende mobile Schutzwände:

  • Schutzwände aus Stahl der Klassen T1, T2, T3, H1
  • Schutzwände aus Beton der Klassen T1, T3, H1, H2

24 Stunden Notfallbereitschaft